Latein im XXI. Jahrhundert - Helmuts private Homepage
+ HOME   + MITTELLATEIN   + NEULATEIN   + AD FONTES   + AUGUSTA VINDELICORUM

- Latein im XXI. Jahrhundert
- Empfohlene Links
- Verwendete Abkürzungen

 

Latein im XXI. Jahrhundert


Hier entsteht eine private Homepage für Freunde der lateinischen Sprache in Mittelalter und Neuzeit und der lateinischen Paläographie sowie für die Freunde der Augusta Vindelicorum, der nördlichsten „italienischen“ Stadt, ja, einer der schönsten der Welt.

Sie finden hier wichtige Informationen über
  1. das Colloquium Neolatinum des mittellateinischen Seminars der Universität Heidelberg mit Prof. Dr. Hermann Wiegand und Dr. Wilfried Schouwink, in dem im Wintersemester des Augsburger Jesuiten Jacobus Pontanus «Progymnasmata latinitatis sive dialogi» gelesen werden, ein Lateinbuch in Gesprächsform für Jesuitenschüler.
    2st., Mittwoch 16.15 Uhr - 17.45 Uhr; Beginn: 14. X. 2009,

  2. den Lektürekurs von Frau Dr. Helga Köhler: «Lectura Vulgatae: Genesis 1 bis 4» (für Interessierte aller Fächer)
    2st., Montag, 11.15 Uhr - 12.45 Uhr, Beginn: 13. X. 2009,

  3. das Seminar von Prof. Hermann Wiegand: Ludvig Holberg: «Nicolai Klimii Iter subterraneum»,
    2st., Mittwoch, 16.15 Uhr - 17.45 Uhr, Beginn: 15. X. 2009
    und

  4. andere wichtige Dinge und Veranstaltungen am Seminar (wobei „wichtig“ subjektiv gemeint ist).

    Alle Veranstaltungen finden, wenn nicht anders angegeben, im Raum 027 des Mittellateinischen Seminars, Heidelberg, Grabengasse 3-5, Zugang über den Durchgang zum Hof der Neuen Universität, statt.

  5. Unter dem Menüpunkt „Ad fontes“ sind
    • zwei Lexika mit wichtigen Personennamen und Sachbegriffen, ohne die mittelalterliches Latein nur halb verständlich wäre,
    • und eine Liste mit wichtiger allgemein nützlicher Literatur sowie eine ziemlich vollständige Literaturübersicht - Stand Ende 2007 - über die Veröffentlichungen zum Waltharius-Epos zu finden (wird fortgeschrieben - für Hinweise auf seither erschienene Literatur bin ich dankbar!);

  6. ferner entsteht eine Bildergalerie mit nach und nach immer mehr Fotos einer der schönsten Städte der Welt, die die Römer Augusta Vindelic(or)um nannten, als sie sie im Jahr 15 v. Chr. gründeten – eine Stadt, in der das Latein immer noch auf zahlreichen Inschriften, über zwanzig Jahrhunderte verteilt, öffentlich gegenwärtig ist.

 
2009-10-11 @ 467 | © Copryight 2004-2014 Helmut Kusterer, alle Rechte vorbehalten. | Home | Admin | Log in | Edit